TSG-Handballer beim Tabellenführer zu Gast

Am 8. Spieltag der Handball-Bezirksliga ist die TSG Ehingen am Samstag um 17:50 Uhr beim Tabellenführer in Blaustein zu Gast. Die zweite Mannschaft der Blausteiner ist nach dem bisherigen Saisonverlauf klarer Favorit auf den Sieg.

Für den Aufsteiger aus der Bezirksklasse, der sich vor der Saison durch einige Spieler verstärkt hat, lief die Saison nach einem kleinen Fehlstart perfekt. Nur beim Unentschieden gegen den HC Bodensee und der Niederlage in Bregenz mussten die Blausteiner federn lassen. Ansonsten hat der Tabellenführer fünf Siege in Folge feiern können und steht nun mit 11:3 Punkten an der Spitze der Bezirksliga. Mit Ausnahme des Spiels gegen den Tabellenletzten aus Langenargen wurden alle Spiele jeweils hauchdünn mit nur einem Tor gewonnen.

„Sie spielen eine kompakte 6:0-Abwehr und erzielen daraus durch ihre schnellen Außenspieler die einfachen Tore“, sagt der TSG-Trainer Werner Pointinger zum kommenden Gegner. „Aus dem Positionsspiel ziehen die Blausteiner ein gutes Laufspiel mit vielen Kreuzungen auf und sorgen auch durch Auflösen an den Kreis für viel Gefahr.“ Im Angriff ist besonders auf Tim Graf ein Hauptaugenmerk zulegen, der eine große Torgefahr ausstrahlt und häufig vom Spielmacher Thomas Wildt in Szene gesetzt wird.

Für die Ehinger Handballer läuft es hingegen immer noch nicht Rund in der aktuellen Saison. Nach nun vier Niederlagen in Folge finden sie sich im Tabellenkeller der Bezirksliga wieder. Noch ist der Anschluss an das Mittelfeld der Tabelle aber nicht verloren, doch ist es gegen den Tabellenführer sicher kein einfaches Unterfangen sich zu befreien. Erschwerend kommt dazu, dass die Ehinger vom Verletzungspech einfach nicht verschont bleiben. Nach nur einem Spiel ist Sebastian Kiem erneut verletzt, auch Patrick Vögtlin und Alexander Seewald, die schon angeschlagen in das Spiel gegen Lehr gingen, werden Trainer Pointinger wohl in der morgigen Partie nicht zur Verfügung stehen. „Der Vorteil für uns könnte sein, dass wir nichts zu verlieren haben. Blaustein ist der haushohe Favorit und alle erwarten einen Sieg vom Tabellenführer.“, so Pointinger weiter.

Das Spiel in Blaustein hat für einige Ehinger eine besondere Bedeutung. Mit Fabio Mingione, Patrick Klöffel und Steffen Kaus kennen drei Spieler die Lixsporthalle bestens. Alle verbrachten einen Großteil ihrer Jugendzeit in Blaustein und wurden dort auch vom Ehinger Coach Werner Pointinger trainiert, der dort lange Zeit an der Seitenlinie aktiv war und vor allem in den verschiedenen Jugendklassen als Trainer aktiv war.