M2 muss nach Bad Waldsee

Nachdem man vor zwei Wochen die erste Niederlage der Saison wegstecken musste, muss sich die Zweite der Ehinger Handballer am Samstag in Bad Waldsee behaupten.

Wie schon vor zwei Wochen gegen Söflingen geht die M2 ersatzgeschwächt ins Spiel. Einige A-Jugendliche, die sonst aushelfen, sind dieses Wochenende verhindert. Hinzu kommt der Ausfall von Alexander Seewald, der aufgrund eines operativen Eingriffs an der Nasenscheidenwand für einige Wochen ausfällt.

Nichtsdestotrotz will die TSG gegen die TG Bad Waldsee punkten. Dazu muss sich die Mannschaft wieder auf ihre Stärken besinnen. Aus einer stabilen Abwehr heraus soll das Umschaltspiel nach vorne zu einfachen Abschlüssen führen. Zieht sich der Gegner schnell genug zurück, so soll wiederum Geduld Schlüssel zum Erfolg sein. In Söflingen hatten sich die Ehinger noch mit überhasteten Würfen das Leben selbst schwer gemacht.

Gerade wegen des absoluten Harzverbotes in Bad Waldsee sollte das tunlichst vermieden werden. Die Ehinger haben aber bereits gegen den SC Lehr gezeigt, dass sie auch ohne Harz gewinnen können. Ob das noch einmal gelingt, zeigt sich heute um 19:15 Uhr im Frauenberg-Gymnasium in Bad Waldsee.