M2 unterliegt gegen Ulm-Wiblingen

Die M2 verliert das Spitzenduell bei der SG Ulm-Wiblingen 2 deutlich mit 34:21 und muss dadurch vom ersten Tabellenplatz weichen. Diesen nehmen nun die Wiblinger ein.

Die Gastgeber zeigten auch von Anfang an, dass sie den Platz an der Sonne erobern wollten. Lediglich bis zum 3:3 konnte die Ehinger Zweite mithalten, dann ging es Schlag auf Schlag. Eine schlechte Chancenverwertung und die fehlende Zusammenarbeit im Abwehrverbund ermöglichte es den Wiblingern auf 9:3 davon zu ziehen. Leider fruchtete auch die an dieser Stelle genommene Auszeit nicht und die Ehinger gerieten schon zur Pause mit 17:8 deutlich ins Hintertreffen.

Die Lücken in der Abwehr vermochte die TSG auch in der zweiten Hälfte nicht zu schließen. Die eigene Ausbeute vor dem gegnerischen Tor verbesserte sich zwar, ohne einen echten Mittelmann ließ das Angriffsspiel der Ehinger jedoch eine klare Struktur vermissen. So präsentierte man sich etwas besser als im ersten Abschnitt, die große Aufholjagd blieb jedoch aus. Ein Wochenende bleibt Zeit zum Durchschnaufen. Am Samstag in zwei Wochen (04.03) muss die Zweite dann zum nächsten Verfolgerduell beim SV Uttenweiler antreten (Anpfiff 19 Uhr).