B-Juniorinnen siegen im Derby!

Die weibliche B-Jugend der TSG Ehingen Handballabteilung hat ihr Auswärtsspiel am Sonntag, den 19.03.2017, beim SC Lehr mit 19:13 gewonnen. Wie schon im Hinspiel, welches die TSG Ehingen mit 25:21 gewann, wurde es ein Spiel auf Augenhöhe, bei dem die Ehingerinnen ab der 16. Spielminute die Führung behielten! Besonders erfreulich war Daniela Zels Comeback nach überstandener Fußverletzung. Sie kam eine Halbzeit zum Einsatz und zeigte eine starke Leistung!

Die Ehingerinnen traten aufgrund eines Auslandsaufenthaltes zweier Spielerinnen nur zu acht an, doch der SC Lehr war genauso ersatzgeschwächt. Von Beginn an wurde das Spiel eine einzige Abwehrschlacht, bei der beide Teams ausgesprochen gut aufeinander eingestellt waren! Die TSG startete mit einer defensiven 6:0-Abwehr. Durch einen engen Zusammenhalt und ebenfalls guter 1:1 Abwehrarbeit und einer blendend aufgelegten Meta Rettenberger im Tor, welche die Gegnerinnen selbst bei Gegenstößen zur Verzweiflung brachte, musste die TSG nur fünf Gegentore in der 1. Halbzeit in Kauf nehmen. Doch auch die Lehrerinnen zeigten eine gute Abwehr, bei der sie von der 1. bis zur letzten Spielminute an Hannah Prang in Manndeckung nahmen. Auch die gegnerische Torhüterin Luisa Müller zeigte gute Paraden, sodass die TSG durch Tore von Hannah Prang und Lea Brinz nur mit einer 5:6 Führung in die Halbzeit ging.

In der 2. Halbzeit stimmte die Abwehr- und Torwartleistung auf TSG Seiten weiterhin und nun wurde auch das Angriffsspiel immer besser! Christine Seewald zeigte auf der Spielmacher-Position Rückraum Mitte selbst Torgefährlichkeit, schöne Auftakthandlungen und vor allem im Tempospiel gute Anspiele auf Hannah Prang, die so trotz Manndeckung immer wieder ins Spiel eingriff. Dadurch baute die TSG ihre Führung bis zur 34. Spielminute auf 7:10 aus, woraufhin SC-Trainerin Selma Selek ihr 2. Time-out nahm. Lea Brinz erzielte trotzdem weitere Treffer auf Links Außen und spielte Franziska Bednarsky am Kreis frei, die zwei Tore für die TSG machte. Auch auf der rechten Angriffsseite waren die Ehingerinnen erfolgreich – Nathalie Dittrich und Lea Przywara verwandelten ihre Chancen sicher. So gewannen die Ehingerinnen am Ende mit 15:19 das durchweg spannende Spiel.

Sehr schön zu sehen waren für die Ehinger Trainer Katharina und Jürgen Prang die großen Fortschritte der B-Jugendlichen in dieser Saison. Die Abwehr um Meta Rettenberger stand gnadenlos und auch im Angriff zeigten die Ehingerinnen ein sehr gutes Zusammenspiel, schnelle 1:1 Aktionen und vor allem von den Außenpositionen treffsichere Quoten!

Gute Besserung geht an Lea Lettenmeyer vom SC Lehr, die sich leider schon zu Spielbeginn am Knie verletzte.

Für die TSG Ehingen spielten: Meta Rettenberger (Tor), Hannah Prang, Lea Przywara, Christine Seewald, Nathalie Dittrich, Daniela Zel, Franziska Bednarsky und Lea Brinz.